erhältlich

digitec verkauft Palm Pixi Plus für 499 Franken

WebOS-Smartphone ab sofort ohne Vertrag ab Lager erhältlich
Von Rita Deutschbein
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Das US-Smartphone Palm Pixi Plus ist ab sofort beim Schweizer Unternehmen digitec ab Lager verfügbar. Der Händler zählt damit zu den ersten Anbietern des Handys in der Schweiz. Das Gerät hat einen Verkaufspreis von 499 Franken ohne Vertrag. Der Nachfolger des Palm Pixi ist mit den Massen von 55 mal 111 mal 10,85 Millimetern etwas schmaler, dafür jedoch auch etwas länger als das aus der selben Hand stammende Palm Pre (Plus).

Das ganz in schwarz gehaltene Smartphone verfügt über einen Touchscreen sowie eine vollwertige Tastatur und hat einen nicht erweiterbaren Speicher von 8 GB. Die Vorderseite ist glänzend, die Akkuabdeckung gummiert. Für letztere gibt es verschiedene Cover in unterschiedlichen Designs und Farben, womit man seinem Smartphone einen ganz eigenen Look verpassen kann. Im Vergleich zum Vorgänger, ermöglicht der Pixi Plus die Internet-Anbindung via WiFi. Der neue Palm läuft auf dem herstellereigenen Betriebssystem webOS und beherrscht die aktuellsten Mobilfunkstandards. Pixi PlusPalm Pixi Plus ab sofort bei digitec

Digitec: Palm-Smartphones kommen an

Digitec hat mit Palm Geräten der neuen webOS-Generation bei der Kundschaft bisher gute Reaktionen erzielen können. Seit Ende letzten Septembers wird das Modell Palm Pre im Sortiment angeboten. "Der Pre hat unsere Erwartungen übertroffen", meint Fabian Malik, Junior Produktmanager Mobile Communication bei digitec. Folglich sei man ebenfalls bestrebt, den Nachfolger Palm Pre Plus in die Schweiz zu bringen.

Palm Geräte können mit den Telekommunikationsanbietern Sunrise, Orange und Swisscom genutzt werden. Zur Inbetriebnahme mit SIM-Karten von Swisscom muss Folgendes beachtet werden: Um die Geräte auf die neuste Firmware (Version 1.3.1) zu wechseln, wird zu Beginn immer eine Orange- oder Sunrise-SIM benötigt. Das Update kann danach über das Handynetz – eine Datenoption vorausgesetzt – oder über eine WiFi-Verbindung vorgenommen werden. Nach dieser Aktualisierung ist die Verwendung mit Swisscom einwandfrei möglich.

Einschränkungen bestehen immer noch beim Versand von MMS mit Sunrise SIM-Karten und nach wie vor kann das Smartphone nicht mit Prepaid-Produkten von Orange und Angeboten wie OrangeClick, Prima und Coop Mobile genutzt werden.

Teilen