Prepaid-Angebot

ok.- mobile: Valora startet eigenen Prepaid-Tarif mit Orange

Angebot startet am kommenden Montag
Von Marc Kessler
Kommentare (4575)
AAA
Teilen

ok.-mobile-LogoNeuer Prepaid-Anbieter:
ok.- mobile
Die Schweizer Handelskette Valora steigt ins Mobilfunkgeschäft ein und startet in Kooperation mit Orange einen eigenen Prepaid-Tarif. Die Offerte namens ok.- mobile ist ab dem 6. Dezember in grösseren k-kiosk-Filialen sowie Presse&Buch-Verkaufsstellen erhältlich.

Der Tarif bietet während der Hauptzeit (7 bis 19 Uhr) Gesprächspreise von 35 Rappen pro Minute in alle Schweizer Netze sowie zu ausgewählten Auslandszielen. In der "Happy Hour" von 19 bis 7 Uhr fallen Gesprächsminutenpreise von 25 Rappen an. Es gilt ein 10/10-Takt. Kurzmitteilungen werden mit 10 Rappen pro SMS berechnet, MMS kosten 50 Rappen.

Starterpaket kostet zunächst 10 Franken

Das SIM-Karten-Starterset kostet bei Kauf bis 15. Dezember 10 Franken und beinhaltet bereits ein Startguthaben von 15 Franken. Bei Aktivierung der SIM bis 28. Februar 2011 erhalten Kunden ein Gratis-Volumen von 100 MB für das mobile Surfen, das in einem Zeitraum von maximal 60 Tagen verbraucht werden kann. Danach kann eine Tages-Flatrate für 2 Franken gebucht werden.

Teilen