Flatrate

Orange Young: Handy-Flatrate für 25 Franken im Monat

Neue Angebote für Kunden unter 27 ab 27. Juni verfügbar

Sony Ericsson Xperia Arc Sony Ericsson Xperia Arc
Foto: Sony Ericsson
Ab dem 27. Juni gibt es bei Orange neue Tarife, die sich speziell an jüngere Interessenten richten. Für 25 Franken im Monat gibt es bei Orange Young, wie sich die neuen Angebote nennen, eine Handy-Flatrate für netzinterne Gespräche und für Anrufe ins schweizerische Festnetz, unbegrenzte SMS sowie 1 GB Inklusivvolumen für den mobilen Internet-Zugang. Für Kunden, die auf das 1-GB-Datenpaket verzichten, gibt es Orange Young zum Monatspreis von 10 Franken.

Mit Orange Young PrePay wird für alle Kunden, die jünger als 27 Jahre sind, unlimitiertes Telefonieren innerhalb des Orange-Netzes gratis. Eine Monatsgebühr fällt dafür nicht an. Allerdings ist eine einmalige Guthaben-Aufladung um mindestens 10 Franken Voraussetzung. Zudem ist Orange Young PrePay zeitlich limitiert und gilt zunächst bis zum 23. Oktober 2011.

Neue Basisstufe bei Orange Me

Orange Me bietet ebenfalls ab 27. Juni die neue Basisstufe für 10 Franken pro Monat ohne Inklusivminuten an. Diese Erweiterung des Orange-Me-Preisplans wird altersunabhängig angeboten. Wer noch nicht 27 Jahre alt ist, kann die neue Orange Me Basisstufe mit dem neuen, kostenlosen Orange Young Angebot kombinieren. Damit bekommt die Zielgruppe eine Handy-Flatrate für netzinterne Telefonate, für Anrufe ins Festnetz sowie für den SMS-Versand. Anrufe in andere Mobilnetze und internationale Anrufe (in die Zonen 1 und 2) werden mit dem Orange Me Standardtarif jetzt mit 40 statt bisher 45 Rappen pro Minute bepreist.

Sony Ericsson Xperia Arc als Aktionshandy bei OrangeYoung

Im Paketangebot geht Orange Young Smartphone Sony Ericsson Xperia Arc für 29 Franken in Verbindung mit einem Abonnement an den Verkaufsstart. Das Handy verfügt über einen 4,2 Zoll grossen Touchscreen, der auch Multitouch-Eingaben unterstützt. Zudem wirbt Orange mit umfangreichen Multimedia-Funktionen, die das Smartphone bietet.

Schwachstelle des Sony Ericsson Xperia Arc ist der mit 512 MB sehr knapp bemessene interne Speicherplatz. Ohne Vertrag schlägt das Handy, das mit dem Android-Betriebssystem von Google ausgestattet ist, im freien Handel mit einem Kaufpreis von rund 480 Franken zu Buche.

Schlagwörter