Änderungen

Swisscom: liberty primo und medio mit mehr Inklusivvolumen

BeFree: Gesprächs-Minuten ins Ausland inklusive
Von Ralf Trautmann

Die Swisscom erweitert ihre beiden Tarife liberty primo und liberty medio: Ab 1. September sind im primo-Tarif 250 statt bisher 100 MB für das Surfen im Internet inklusive, im medio-Angebot erhöht sich das Inklusiv-Volumen auf 500 statt bisher 250 MB. In der Folge gilt weiterhin das so genannte Kostendach bei 5 Franken pro Tag.

Ansonsten ändert sich an den Konditionen nichts: Der Primo-Tarif schlägt mit 29 Franken pro Monat zu Buche und bietet Swisscom-interne Telefonate für 70 Rappen pro Stunde, externe für 90 Rappen. Zudem gibts 50 inkludierte SMS. Der medio wiederum kostet 45 Franken pro Monat und bietet interne Telefonate für stündlich 50 Rappen, externe für 70 Rappen. Hier sind 100 SMS pro Monat inkludiert.

BeFree: 300 Inklusiv-Minuten in die EU und nach Nordamerika

Neuerungen gibt es auch beim Tarif BeFree (und bei der Geschäftskunden-Offerte BusinessOne): Hier sind ebenfalls ab 1. September bis zu 300 Gesprächs-Minuten in die Europäische Union sowie für Anrufe nach Nordamerika inkludiert. Zudem senkt die Swisscom die Entgelte für Anrufe in mehr als 70 Länder. Weitere Neuerung: Die Angebote ermöglichen dann auch den kostenlosen Versand von Kurzmitteilungen und MMS in alle Länder der Welt. Bestandskunden brauchen sich nicht um die Aktivierung der neuen Konditionen bemühen, sie profitieren automatisch. BeFree bietet für 169 Franken eine Flatrate für die gesamte Telefonie, für SMS und MSMS sowie für die Datenübertragung.