Reise-SIM

Daway TravelSim: Prepaidkarte für Auslandsaufenthalte

Telefonie, SMS und Datenverbindungen im Ausland
Von Paulina Gesikowski

SIM-Karte von Daway Reise-SIM vom Anbieter Daway.
Bild: daway.ch
Der Anbieter Daway [Link entfernt] stellt eine Prepaid-Karte speziell für den Gebrauch im Ausland bereit. Die Daway TravelSim kann in über 180 Ländern für Telefonie, SMS und Datenverbindungen genutzt werden. Für eingehende Anrufe fallen in vielen Ländern keine Kosten an. Zudem sind Gespräche von der TravelSIM zu einer anderen TravelSIM etwas günstiger als der normale Minutenpreis.

So kosten zum Beispiel Gespräche aus Deutschland in die Schweiz 44 Rappen pro Minute. Kurznachrichten, die nicht innerhalb der EU verschickt werden, werden pro Versand ebenfalls zu 44 Rappen berechnet. Für Datenverbindungen fallen 9 Rappen pro 10 kB an. Zu beachten ist, dass es sich bei den angegebenen Gesprächskosten um einen Mindestbetrag handelt. Für Telefonate zu Ländern wie Haiti oder Somalia fällt nochmals ein zusätzlicher Aufpreis an.

Für Telefonate innerhalb der EU gelten die Regelungen des Euro-Tarifs. So erfolgt die Abrechnung bei ausgehenden Gesprächen im 30/1-Takt. Eingehende Gespräche werden im Sekundentakt berechnet. Der Versand von SMS innerhalb der EU kostet somit 15 Rappen pro Textnachricht.

Das Starterpaket kostet derzeit 55 Franken mit einem Startguthaben von 30 Franken. Versandkosten fallen nicht an. Zusätzliches Guthaben kann in den Beträgen 10, 25, 50, 70,100 oder 200 Franken aufgeladen werden. Voraussetzung für die Nutzung der Daway-Travel-SIM-Karte ist ein SIM-Lock freies GSM-Mobiltelefon.

Daway TravelSIM USA für den Aufenthalt in den USA

Für den Aufenthalt in den USA bietet Daway das Prepaid-Angebot TravelSIM USA. Hier fallen für eingehende Telefonate und SMS keine Kosten an. Abgehende Gespräche kosten in die Schweiz 45 Rappen pro Minute. Der SMS-Versand schlägt mit 42 Rappen zu Buche.

Mit der normalen TravelSIM werden Gespräche aus den USA zu 2,61 Franken pro Minute berechnet. Auch für eingehende Gespräche fallen Kosten in Höhe von 2,09 Franken an. Somit ist mit der Prepaid-Karte für die USA eine deutliche Kostenersparnis möglich. Das Starterpaket kostet 59 Franken mit einem enthaltenen Startguthaben von 30 Franken.