Sprachqualität

HD Voice: Orange verbessert Sprachqualität

Telefonate in lauter Umgebung sollen besser verständlich werden

Orange führt HD Voice ein Orange führt HD Voice ein
Foto: teltarif.de
Die Telefongesellschaft Orange führt nach umfanreichen Tests in ihrem schweizerischen Mobilfunknetz den Standard HD Voice ein. Damit sollen Telefongespräche - insbesondere bei hohem Lärem - besser verständlich werden.

Orange beginnt mit der Einführung der HD-Voice-Technik in der Westschweiz in der Region rund um den Genfer See. Anschliessend arbeitet sich das Unternehmen Richtung Osten vor und möchte spätestens im Dezember zum Abschluss der Massnahme das Fürstentum Liechtenstein erreicht haben. Eine Karte mit der genauen Übersicht, wann welche Region mit HD Voice ausgestattet wird, zeigt Orange auf seiner Webseite zu HD Voice unter dem Menüpunkt "Zusätzliche Infos".

Bei HD Voice handelt es sich - technisch betrachtet - um den Standard "Adaptive Multirate Codec / wide Band" (AMR-WB) zur Verbesserung der Gesprächsqualität in GSM-Netzen. Bei der aktuellen Technik "Adaptive Multirate" (AMR) wird die Datenrate ständig variabel zwischen 4,75 und 12,2 kbit/s an die verfügbare Kanalqualität angepasst. Bei AMR-WB wird der übertragbare Frequenzbereich von etwa 3,4 kHz auf etwa 6,4 kHz beziehungsweise 7 kHz angehoben, ohne mehr Funkressourcen zu belegen. Grob gesagt steht damit für jedes einzelne Telefongespräch eine grössere Bandbreite zur Verfügung. Es müssen nicht mehr - wie bisher - Frequenzbereiche aus dem Signal herausgenommen werden, um Bandbreite zu sparen. Dadurch soll die menschliche Stimme deutlich natürlicher klingen und sich mehr von eventuellen Umgebungsgeräuschen besser abheben.

Um in den Genuss von HD Voice zu kommen, benötigen allerdings beide Gesprächspartner ein Mobiltelefon, das den Standard unterstützt. Auf seiner Webseite nennt Orange folgende Telefone, die bereits HD Voice unterstützen und die momentan im Shop von Orange erhältlich sind:

HTC: ChaCha, Desire HD, Desire S

Nokia: 5230, C5-03, C7, E6, E7, E72, N8, X3-02, X6

Samsung: Galaxy Ace S5830, Omnia 7 I8700

Sony Ericsson: X10 Mini Pro, Xperia Arc, Xperia Neo

Die Nutzung von HD Voice ist für den Kunden mit keinen weiteren Zusazukosten verbunden, wenn man ein kompatibles Telefon besitzt. Orange will in den Verkaufsstellen sämtliche HD-Voice-fähigen Mobiltelefone mit einem speziellen HD-Voice-Sticker kennzeichnen.