Prepaid-Discounter

Prepaid-Anbieter Ortel Mobile jetzt auch in der Schweiz

Günstige Gespräche vom und ins Ausland
Von Susanne Kirchhoff
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der auf Handy-Gespräche ins Ausland spezialisierte Mobilfunk-Discounter Ortel Mobile ist jetzt auch auf dem Schweizer Markt aktiv. Die KPN-Tochter realisiert ihr Prepaid-Angebot hierzulande im Netz von Orange.

Günstige Minutenpreise, aber Verbindungsentgelt beachten

Die Minutenpreise bei Ortel sind recht günstig, allerdings fällt für jedes Gespräch eine Verbindungsgebühr von 25 Rappen an. Bei Gesprächen zu anderen Ortel-Mobile-Nutzern fallen in der Schweiz für die ersten 30 Minuten keine weiteren Kosten an. Bei Anrufen zu Ortel Mobile ins Ausland fällt für die ersten 15 Minuten nur das Verbindungsentgelt an. Sonst kosten Anrufe mit Ortel Mobile schweizweit 19 Rappen pro Minute, ob ins Festnetz, aufs Natel oder bei der Abfrage der Mailbox. SMS zu anderen Ortel-Mobile-Kunden kosten 6 Rappen, in sonstige Schweizer Netze 12 Rappen.

Der Zugang zum mobilen Internet kostet nur 10 Rappen pro MB, ist allerdings auch nur in GPRS-Geschwindigkeit verfügbar.

Gespräche ins Ausland in viele EU-Länder und die USA sind ins Festnetz zu Preisen zwischen 4 und 6 Rappen pro Minute, ins Mobilfunknetz zwischen 6 und 20 Rappen pro Minute möglich. Auch bei Auslandsgesprächen fällt immer das Verbindungsentgelt von 25 Rappen an.

Dazu gibt es noch zwei Optionen, die jeweils mit 5 Franken für 30 Tage zu Buche schlagen. Mit der Roaming-Option kosten dann Gespräche aus fast allen europäischen Ländern zu anderen europäischen Zielen einheitlich 49 Rappen pro Minute. Die Option International bietet vergünstigte Gespräche aus der Schweiz nach Albanien, Bosnien, Mazedonien, Montenegro, Kosovo, Serbien, Ukraine.

Start-Pakete und Guthaben-Karten sollen laut Ortel schon bei vielen Fachhändlern, Supermärkten und Telekom-Shops erhältlich sein.

Teilen