Start

Apple iPhone 4S ab sofort in der Schweiz erhältlich

Vertragsfrei über Apple und mit Abonnement bei den Netzbetreibern
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

iPhone 4S ab sofort in der Schweiz erhältlichiPhone 4S ab sofort in der Schweiz erhältlich Ab sofort ist das Apple iPhone 4S auch in der Schweiz erhältlich. War das neue Multimedia-Smartphone in sieben ausgewählten Ländern bereits am 14. Oktober im Handel, so haben ab heute Interessenten in weiteren Staaten, darunter auch in der Schweiz, die Möglichkeit, das mit dem iOS5-Betriebssystem ausgestattete aktuelle iPhone-Modell zu bekommen.

Apple verkauft das iPhone 4S vertragsfrei und offen für beliebige SIM-Karten im eigenen Online-Store. Dazu ist das neue Modell des Apple-Smartphones bei den Mobilfunk-Netzbetreibern Swisscom, Sunrise und Orange erhältlich.

iPhone 4S ohne Abo auf 649 Franken zu bekommen

Bei Apple kostet das iPhone 4S in der Version mit 16 GB Speicherplatz 649 Franken. Die Geräte-Version mit 32 GB Speicherkapazität ist über den Hersteller für 749 Franken zu bekommen. Kunden, die sich für das iPhone 4S mit 64 GB Speicher entscheiden, bekommen ihr Wunschgerät für 899 Franken. Apple verspricht eine Lieferung innerhalb von ein bis zwei Wochen.

Bei der Swisscom ist die 16-GB-Version des iPhone 4S mit Abonnement zu Preisen ab 149 Franken erhältlich. Die 32-GB-Variante kostet 100 Franken mehr und das Modell mit 64 GB Speicherplatz ist mit Abo ab 349 Franken zu bekommen. Wer das Gerät ohne Bindung erwirbt, zahlt je nach Modell 699, 799 oder 899 Franken. Da wäre im Falle der 16- und 32-GB-Versionen Kauf direkt bei Apple günstiger.

Sunrise und Orange verkaufen iPhone 4S mit Vertrag ab 1 Franken

Sunrise verkauft die 16-GB-Version des Apple iPhone 4S mit Abonnement zu Preisen ab 1 Franken. Auch das Geräte-Modell mit der doppelten Speicherkapazität ist mit Vertrag ab 1 Franken zu bekommen. Kunden, die sich für das iPhone 4S mit 64 GB entscheiden, zahlen mit Abo mindestens 99 Franken für das Telefon.

Vertragsfrei ist das iPhone 4S bei Sunrise durchweg teurer als bei Apple. Beim 16- und 32-GB-Modell unterbietet Sunrise die Swisscom um jeweils 1 Franken, so dass die Smartphones 698 bzw. 798 Franken kosten. Dafür ist die Version mit 64 GB besonders teuer: Sunrise verkauft das Gerät für 948 Franken.

Bei Orange gibt es die 16-GB-Version des iPhone 4S mit Abo - wie bei Sunrise - ab 1 Franken. Das Geräte-Modell mit 32 GB ist ab einem Preis von 119 Franken erhältlich. Kunden, die das Modell mit 64 GB wählen, zahlen mit Vertrag mindestens 239 Franken.

Teilen
Schlagwörter