Neue Abos

e-fon mit neuen Abos für Geschäftskunden

Drei Abos
Von Hans-Georg Kluge
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Der auf Geschäftskunden spezialisierte Anbieter e-fon hat neue Mobilfunk-Abos angekündigt. Wir stellen die neuen Tarife vor.

e-fon Basic

Für 10 Franken im Monat bekommen Sie den preisgünstigsten Tarif, der sich vor allem an Wenig-Telefonierer richtet. Anrufe in der Schweiz und in einige andere Länder, die wir am Ende des Artikels zusammengestellt haben, kosten 40 Rappen pro Minute. Für 9 Franken im Monat ist eine Festnetz-Flat zubuchbar. Pro SMS in die Schweiz oder ins Ausland verlangt e-fon 15 Rappen. Firmeninterne Gespräche (Mobile und Festnetz) sind für zusätzliche 9 Franken im Monat kostenlos. Die Datennutzung kostet pro Tag 2 Franken und zusätzlich 10 Rappen pro Megabyte.

e-fon Flex

Für 29 Franken im Monat stellt das Abo e-fon Flex eine flexible Telefonier-Lösung dar. e-fon gibt an, dass sich die Kosten eines Telefonats automatisch anpassen. 20 oder 25 Rappen soll eine Gesprächsminute in die Schweiz und ins Ausland kosten. Nach welchen Kritierien jedoch "automatisch optimiert" werde, ist leider nicht bekannt. Gespräche ins Firmennetz sind gratis. Die Datennutzung ist im Grundpreis nicht inkludiert. Wer bis zu 50 Megabyte verbraucht, zahlt 5 Franken. Bis 300 Megabyte Datennutzung im Monat fallen 10 Franken an. Für 19 Franken erhalten Sie ein Gigabyte Datenvolumen. Wie darüberhinaus gehendes Volumen berechnet wird, gibt e-fon zunächst nicht an. Die automatische Optimierung sorgt dafür, dass Sie immer den optimalen Preis nach Ihrem Verbrauch bezahlen.

Wie auch die Datennutzung so werden auch SMS nach bestimmten Kontingenten berechnet. 50 SMS kosten 7 Franken, 100 SMS kosten 12 Franken und für 150 SMS werden 15 Franken berechnet. e-fon berechne immer den optimalen Preis, so die Werbeaussage. Wie auch bei der Datennutzung gibt e-fon nicht an, wie SMS berechnet werden, die über die 150 Stück hinausgehen.

e-fon Unlimited

Das Mobile-Abo e-fon Unlimited kostet 120 Franken im Monat. Kunden mit diesem Abo können in der Schweiz, im Firmennetz und in wichtige Auslandsdestinationen ohne Zusatzkosten telefonieren. Bis zu 3 000 SMS in die Schweiz und ins Ausland sind ebenso inkludiert wie die Datennutzung bis zu einem Gigabyte. Darüberhinaus gehende Datenverbindungen berechnet der Anbieter mit 10 Rappen pro Megabyte. Ausserdem behält sich e-fon das Recht vor, die Geschwindigkeit zu drosseln.

Roaming: Die Travel-Professional-Option

In den Abos Unlimited und Basic kostet die Travel-Professional-Option 3 Franken. Flex-Kunden können die Option für 8 Franken buchen. Nach Angaben von e-fon reduzieren sich Roaming-Gesprächsgebühren um bis zu 79 Prozent. Die Auslandsoption läst sich monatlich an- oder abschalten.

Die Datennutzung im Ausland kostet in den Abos Basic und Unlimited 20 Franken für 5 Megabyte und 100 Franken für 50 Megabyte. Die entsprechenden Packs können monatlich an- und abgeschaltet werden. Jedes weitere Megabyte kostet 4 Franken. Flex-Abonennten profitieren von der automatischen Optimierung und zahlen für 5 Megabyte 15 Franken, für 50 Megabyte 100 Franken und für 500 Megabyte 500 Franken.

Internet Everywhere: Reine Daten-Abos

Wer sich nur für Datennutzung an einem UMTS-Stick interessiert, findet mit den Tarifen e-fon Internet Everywhere One und e-fon Internet Everywhere Max entsprechende Angebote. Für 29 Franken im Monat beträgt das Datenvolumen ein Gigabyte. Weitere Datennutzung werde möglicherweise gedrosselt. Im Abo Internet Everywhere Max stehen fünf Gigabyte Datenvolumen zum Preis von 49 Franken im Monat zur Verfügung. Wer mehr als fünf Gigabyte verwendet, muss mit Drosselung der Geschwindigkeit rechnen.

Die Auslandskonditionen sind bei beiden Abos identisch. Die Data Travel Optima Option kostet 5 Franken im Monat. Dann kosten 5 Megabyte 15 Franken, 50 Megabyte kosten 100 Franken, während für 500 Megabyte stolze 500 Franken zu Buche schlagen. Jedes weitere Megabyte kostet dann 3 Franken.

Die Auslandsdestinationen, Taktung ungewiss

Die vergünstigten Gesprächsminuten bzw. SMS ins Ausland gelten in folgende Länder: Deutschland, Frankreich, Italien, Monaco, Österreich, San Marino, Vatikan, Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, Faroe Islands, Finnland, Gibraltar, Griechenland, Grossbritannien, Guernesey, Irland, Island, Jersey, Kanada, Luxemburg, Malta, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Spanien, U.S.A.

Zu keinem der Tarife gibt e-fon an, nach welcher Taktung berechnet wird.

Teilen