DABplus

Digitales Radio wird in der Schweiz weiter ausgebaut

Neues DAB+- Radionetz für die Deutschschweiz
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

SwissMediaCast erhält DABplus-Funkkonzession für DeutschschweizSwissMediaCast erhält DABplus-Funkkonzession für Deutschschweiz Das digitale Radio wird in der Schweiz weiter ausgebaut. Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat der SwissMediaCast AG (SMC) die Funkkonzession für den Betrieb eines neuen digitalen DAB+-Sendernetzes erteilt.

Innerhalb des neuen Netzes sind sieben Versorgungsgebiete für die Deutschschweiz vorgesehen. Damit sollen Radiostationen regionale Programme ausstrahlen können. Ab November sollen die ersten Teilgebiete ausgebaut werden.

Das erste Gebiet, das ab März 2013 versorgt werden soll, ist die Region Zürich-Aargau-Schaffhausen-Glarus. Pro Jahr müssen je zwei weitere Teilgebiete aufgebaut werden - so sehen es die Bedingungen für die Funkkonzession vor. Komplett in der ganzen deutschsprachigen Schweiz empfangbar sein sollen die Programme des neuen DAB+-Netzes im Juni 2016.

Bereits Anfang dieses Jahres hatte das BAKOM eine Interessenabklärung für eine dritte, nach Regionen auftrennbare DAB-Abdeckung in der deutschsprachigen Schweiz durchgeführt. Da nur die SMC Interesse beim BAKOM angemeldet hatte, war keine Ausschreibung erforderlich geworden und die Funkkonzession konnte direkt durch das Amt erteilt werden.

Teilen
Schlagwörter