WLAN-Hotspots

SBB starten kostenloses Internet per WLAN an Bahnhöfen

Swisscom betreibt schon in 31 Schweizer Bahnhöfen Hotspots
Von Susanne Kirchhoff / dpa
Kommentare (4579)
AAA
Teilen

Die Schweizer Bundesbahnen (SBB) bieten ab September an einigen Bahnhöfen einen kostenlosen WLAN-Zugang. Dort laufen laut Medienberichten derzeit Tests. Im September wird das System für Kunden nutzbar. Um welche Stationen es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

Schon im Februar hatten die SBB mitgeteilt, bis Ende 2015 die 100 größten Bahnhöfe der Schweiz mit WLAN ausstatten zu wollen und diesen Dienst über eine noch zu definierende Nutzungsdauer kostenlos anzubieten. Die SBB bestätigte Medienberichten zufolge, dass Kunden pro Person und pro Tag kumuliert eine Stunde lang an den neuen WLAN-Hotspots kostenlos surfen können sollen. Genaue Details wollen die SBB jedoch erst ab September bekanntgeben.

Derzeit betreibt Swisscom in 31 Schweizer Bahnhöfen Hotspots. Die Verträge laufen noch bis 2014. Danach wollen die SBB dort das Angebot übernehmen.

Bessere Internetverbindungen auch in den Zügen

Surfen auf dem  PerronSurfen auf dem Perron - in Zukunft kostenlos? Um den Kunden auch im Zug bessere Internetverbindungen anzubieten, rüstet die SBB gemeinsam mit den Telekomanbietern derzeit sämtliche Fernverkehrswagen mit Mobilfunk-Repeatern der neusten Generation aus. Diese sollen eine deutlich bessere Verbindungsqualität während der Reise ermöglichen.

Teilen